Dr. med. Stefanie Merzbach

Frau Dr. med. Stefanie Merzbach

  • 1987 - 1994 Studium der Humanmedizin an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
  • 1994 - 1996 Ärztin im Praktikum in der Chirurgie/Proktologie des St. Josefs Hospitals in Wiesbaden
  • 1997 Approbation
  • 1998 - 2001 Facharztweiterbildung Allgemeinmedizin in den Bereichen
    • Chirurgie / Proktologie (St. Josefs Hospital Wiesbaden)
    • Innere Medizin (Pitzer-Klinik Bad Camberg)
    • Orthopädie (Reha-Klinik Aukammtal Wiesbaden)
    • Allgemeinmedizin (Praxis Dres. Leistner und Wilk in Wiesbaden)
  • 2001 Facharztanerkennung Allgemeinmedizin
  • 2002 - 2011 ärztliche Tätigkeit in der Praxis für Nuklearmedizin Professor Hotze (gegründet von Prof. Pfannenstiel ) in Mainz-Kastel – Schwerpunkt Schilddrüsenerkrankungen und Endokrinologie
  • 2011 - 2013 ärztliche Tätigkeit in der Praxis für Nuklearmedizin Dr. Michaelis am St. Josefs-Hospital in Wiesbaden mit dem Schwerpunkt der Diagnostik und Therapie von Schilddrüsenerkrankungen
  • Seit 1999 Notdiensttätigkeit im Rheingau-Taunus und Rhein-Main-Gebiet
  • 2014 Promotion zum Thema „Latente Hypothyreose und Einfluss auf die weibliche Fertilität unter den Gesichtspunkten des neuen TSH-Normwertbereiches“

Sonstige Qualifikationen:

  • 2003 – 2004 Ausbildung in Chirotherapie / manuelle Medizin in Isny (Deutsche Gesellschaft für Manuelle Medizin)
  • 2004 Anerkennung der Zusatzbezeichnung Chirotherapie